Einheitsfeldbluse für Offiziere Muster 1915

 

Mit der Neuuniformierung von Ende 1915 sollten sich auch die Offiziere durch das Tragen der neuen Einheitsfeldbluse optisch nicht mehr groß von  den Mannschaften unterscheiden.

Lediglich ein höherer Kragen, Schulterstücke und eventuell feinere Tuche bildeten noch feine Unterscheidungsmerkmale.

 

 

Feldbluse eines Oberleutnant des 3. Bayerischen Infanterieregiment 1916

 

Das Anbringen von Brusttaschen war aus Gründen der Materialeinsparung unvorschriftsmäßig, jedoch ließen sich viele Offiziere die beliebten Brustaschen in den unterschiedlichsten Varianten eigenmächtig anbringen.

 

Bayern übernahm das resedafarbene Kragentuch nicht von Preußen und fertigte daher  die Krägen der M15-Feldblusen aus feldgrauem Grundtuch. Zur deutlicheren Unterscheidung von den übrigen Kontingenten wurde an den Krägen der Einheitsfeldblusen und Einheitsmänteln die Aschingerborte angebracht.

 

 

 

 

Feldbluse
Feldbluse M15 eines Fizefeldwebels des Württembergischen R.I.R.120

 

bv.fehrle@t-online.de oder einfach das Kontaktformular benützen. 

Bookmarks

Facebook Share

 

 

You can send me an Email also in english - please use

bv.fehrle@t-online.de

or use the "Kontaktformular".

 

 

Parlo anche un po l`italiano! Per mandare una Email :

bv.fehrle@t-online.de.

Oppure prende il

"Kontaktformular"

 

 

Letzte Aktualisierung:.

06.10.2017

 

 

 

 

 

 

 







 

Empfehlen